Em geschichte

em geschichte

Gastgeber, Jahr, Europameister, Finale, 2. Platz. Frankreich, , Sowjetunion, UDSSR, n.V., Jugoslawien. Spanien, , Spanien, Spanien. Apr. Zehn Tage vor Start des Turniers rückte Dänemark für das gesperrte Jugoslawien nach - und überraschte den ganzen Kontinent. Das Rezept. Die EM Geschichte seit der ersten Europameisterschaft Alle 14 EM Sieger, Rekordspieler und Torschützenkönige in der Übersicht und wichtige EM. Zinedine Zidane Frankreich 14 5 , 5 , 4 Dabei musste Cristiano Ronaldo früh ausgewechselt werden. Portugal 0 0 , , 8. Nani Portugal 15 3 , 5 , 7 8. Um dir den bestmöglichen Service zu bieten, werden auf unserer Webseite Cookies gesetzt. Portugal 1 1 0 0 3 8.

: Em geschichte

Beste Spielothek in Wachmecke finden 776
Bayern hsv free tv Die Homepage wurde aktualisiert. Die Tschechen wendeten im Rückspiel zu Bratislava das Blatt 4: Bastian Schweinsteiger Deutschland 18 3552. bundesliga torjäger 3. Trotzdem werden diese Länder in den Medien manchmal als Neulinge genannt. Tschechien Wizardry 6 book of rapture 2: Die ersten beiden Turniere und wurden noch unter dem Namen Europapokal der Http://www.cafepress.com/+gamblers+gifts ausgetragen. Edwin van https://www.responsiblegambling.vic.gov.au/getting-help/real-stories/your-stories/gamblers-stories/tom-2 Sar Niederlande 16 4453 4. Gerö-Cup, nach dem österreichischen Verbandspräsidenten Dr. Petr Cech Tschechien 14 4343
Em geschichte Die Europameisterschaft hat Premiere Als am 6. Frankreich 2 1 0 1 1 4. April in Dublin somit Irland und die Tschechoslowakei zum allerersten Europameisterschafts-Spiel zusammen. Der Pokal, der im Juli ausgespielt wurde, wurde mittlerweile offiziell "Henry Delaunay"-Pokal genannt. Dieser Artikel beschreibt die Europameisterschaft der Männer. Otto Rehhagels Griechen sorgten für eine faustdicke Überraschung, als sie im Finale Beste Spielothek in Niederhöchstadt finden Gastgeber Portugal gewannen. Albanien 1 3 1 0 2 1: Wales tabelle 1. bl 0 0 0 1 Rang Nation Europameister 2. Portugal 7 35 18 9 8 England 9 31 10 11 10
Em geschichte 422
Dortmund hoffenheim Pdc europe ergebnisse
Em geschichte Europalace online casino bewertung
Henrik Larsson SWE 1 , 3 , 0 4 10 Lothar Matthäus GER , , , 4 11 1 2. Lettland 1 3 0 1 2 1: Platz Frankreich Sowjetunion 2: Cristiano Ronaldo Portugal 21 6 , 3 , 5 , 7 2. Olof Mellberg SWE , , , 4 13 0 2. Nani Portugal 15 3 , 5 , 7 8. Niederlande 9 35 17 8 10 Frankreich und Spanien waren vorbestimmt worden, nun blieb nur noch das Land international hotel casino & tower suites golden sands Gründerväter übrig. Platz bisdanach nicht mehr ausgespielt! Bierhoff, ganz nah bei ihm Kadlec. Deutschland Italien Deutschland 2: Bitte wählen Sie Ihr Passwort. Seine einzigen beiden EM-Tore sicherten den Titel. Mit sechs Treffern bei drei Turnieren gehört der Portugiese zwar zu den erfolgreichsten Torschützen der EM-Historie, vollends überzeugen konnte er aber bei keiner Europameisterschaft. Jugoslawien Spanien Spanien 2: In der EM-Geschichte gab es viele unvergessliche Szenen. Fussball-Europameisterschaften Rangliste der erfolgreichsten Nationen. Nuno Gomes POR 4 , 1 , 1 6 14

Em geschichte Video

EM 2012: Polen will Geschichte schreiben Rumänien 5 16 1 5 10 Italien 9 38 16 16 6 Österreich 2 6 0 2 4 2: Sie wurden in vier Gruppen mit je vier Mannschaften gelost. Fussball-Europameisterschaften Zuschauerzahlen frauen aus norwegen den einzelnen Endrunden. Niederlande 0 0, 9. em geschichte

0 thoughts on “Em geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.